Startseite
     
 
 

 

Waldbrandwarnstufe

 

Unwetterwarnung

 

Hochwasserwarnung

 

FirstResponder

 

Wir suchen Verstärkung!

 

Copyright © 2004 - 2022

Kreisfeuerwehrverband Havelland e.V.

Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Treffen der Alters und Ehrenabteilung der Feuerwehren aus dem Havelland


Bild zur Meldung: Treffen der Alters und Ehrenabteilung der Feuerwehren aus dem Havelland



Feierlichkeiten der Alters- und Ehrenabteilung im Havelland

 

Am 24.09.2022 fand im Saal des Gasthofs Schwanenkrug eine ganz besondere Feier statt, eine Feier für die Alters- und Ehrenabteilungen der Feuerwehren im Havelland, veranstaltet durch den Kreisfeuerwehrverband Havelland. Geplant und organisiert wurde dies durch den Fachausschussleiter Senioren, Christian Weber aus dem Amt Nennhausen.

Offizieller Beginn war 15 Uhr, knapp 100 Gäste fanden den Weg nach Schönwalde-Glien.

Zu Gast waren auch der Kreisbrandmeister Lothar Schneider, der Dezernent für Ordnung und Sicherheit Michael Koch (CDU) und der Bürgermeister der Gemeinde Schönwalde-Glien Bodo Oehme (CDU).

Nach einer Eröffnungsrede unseres Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Michael Reuter, erhielten auch noch Michael Koch und Bodo Oehme das Wort, die den langjährigen Feuerwehrkameraden und -kameradinnen dankten und auf ihre äußerst wichtigen Erfahrungen und Kenntnisse für junge Kameraden verwiesen.

Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Kameradinnen und Kameraden dann stärken und untereinander austauschen. Dies blieb durch die Corona-Pandemie in den letzten Jahren aus, und so gab es viel zu berichten.

Während die Kameraden aufaßen und den letzten Schluck Kaffee tranken, bereiteten Michael Reuter und Lothar Schneider den bedeutendsten Tagespunkt vor. Es gab nämlich einige Kameraden und Kameradinnen, die an diesem Tag eine Ehrenmedaille für treue Dienste des Landes Brandenburg erhalten sollten. Darunter Medaillen für 50 Jahre, 60 Jahre und sogar 70 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Ehrungen begannen mit 50 Jahren treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr für Günther Bollmann aus Grütz, Wilfried Eue aus Bützer, Edith Fürstenow aus Wagenitz, Bernd Klein aus Schmetzdorf, Annerose Laacke Grängen, Klaus Maier aus Hohennauen und Karin Mann aus Grünefeld.

Dann folgte die Ehrung für 60 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr für Manfred Suhr aus Falkensee und Willi Thoms aus Schönwalde.

Die Medaille, die den Saal am meisten zum Staunen brachte, war die für 70 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr für Peter Dietrich aus Göttlin.

Besonders bewusst, was das bedeutet, wurde es den Mitgliedern des Kreisfeuerwehrverbandes durch die Anekdote des Vorstandsvorsitzenden Michael Reuter, dass einige geehrte Kameraden länger in der Feuerwehr sind als die anwesenden Verbandsmitglieder leben.

Nach den Ehrungen hatte der Fachausschussleiter Christian Weber noch eine lustige Überraschung. Als Andrea Berg verkleidet zu den Songs der bekannten Schlagersängerin brachte er Heiterkeit und Spaß in den Saal. Einige Kameraden und Kameradinnen fühlten sich dadurch animiert, selbst das Tanzbein zu schwingen.

Zu Musik von DJ Wolle feierten und unterhielten sich die Kameraden und Kameradinnen, bevor es dann zum Abendessen ging. Nach dem Abendessen verabschiedeten sich einige Anwesende und freuten sich auf das nächste Mal. So blieben bis zum Schluss nur noch kleine Grüppchen, die den Abend noch im Gasthof Schwanenkrug in Schönwalde-Glien genießen wollten.

Fotoserien

Treffen der Alters und Ehrenabteilung der Feuerwehren aus dem Havelland (SA, 24. September 2022)